Patentiere

Auf dieser Seite werden Tiere vorgestellt, die aus verschiedensten Gründen nicht mehr oder noch nicht vermittelt werden können und dadurch auf eine Unterstützung angewiesen sind. Wenn Sie gern für eines dieser Tiere eine Patenschaft übernehmen oder eine einmalige Spende leisten möchten, dann nehmen Sie zu uns Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auf!

Lissy  wurde völlig abgemagert in einem sehr schlechten Zustand an einem alleinstehenden Haus aufgefunden - der Verdacht liegt nahe, dass sie dort ausgesetzt wurde. Wie sich herausstellte, leidet sie an Diabetes und muss täglich gespritzt werden. Ihre Pflegemama nahm sich dieser Aufgabe an und Lissy erholte sich zusehends. Nun darf Lissy dort auf ihrer Pflegestelle als Dauerpflegegast bleiben :-)

Patin: Bergit Lex

 

Update: Öhrchen bleibt auf seiner Pflegestelle als Dauerpflegegast. Wir danken seiner Patin - Bergit Lex - , dass sie uns dabei unterstützt!

Öhrchen - der Kater  mit dem niedlichen Namen hat schon so einiges hinter sich ...  Mit vielen Kampfspuren an den Ohren und völlig abgemagert kam Öhrchen als Fundkater zu uns, sein ursprüngliches Zuhause konnte nicht mehr gefunden werden. Aber es ist ziemlich wahrscheinlich, dass sich schon lange niemand mehr um das Öhrchen gekümmert hat. Lange Zeit mussten wir tatsächlich um sein Leben bangen, nach zwei aufwendigen Zahn-OPs ging es so langsam bergauf und inzwischen hat Öhrchen sich recht gut erholt. Es ist an der Zeit, dass wir Öhrchen ein neues Zuhause suchen.

Wir schätzen den Kater auf 8 bis 10 Jahre, er ist sehr verschmust und zutraulich und lässt sich gern knuddeln. Anderen Katzen begegnet er freundlich zurückhaltend, und es wäre schön, wenn in seinem zukünftigen Zuhause ein ebenfalls älterer netter Katzenkumpel wohnen würde, ob Katzendame oder -herr  ist  Öhrchen eigentlich egal. Obwohl er von draußen kommt, zeigt er auf seiner Pflegestelle keinen Drang nach draußen, und wir könnten ihn uns auch als reinen Wohnungskater vorstellen, wo er von Herrchen oder Frauchen viel auf dem Sofa geknuddelt wird.

Wer möchte dem älteren Herren ein tolles Zuhause geben?

Öhrchen ist geimpft, gechippt, kastriert und entwurmt. Er wurde negativ auf Leukose und FIV getestet. Öhrchen wird gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr über den Tierschutzverein Lichtblick aller Pfoten e.V. vermittelt und kann auf seiner Pflegestelle in Bramsche/Achmer besucht werden.

Kontakt über: 0170/1681974

Mausi darf mit ihrem Freund Timon auf einer Dauerpflegestelle wohnen :-)

Mausi ist eine etwa 3 Jahre alte Katze, die von ihrer Besitzerin auf einem Campingplatz zurück gelassen wurde. Sie bekam zwar noch Futter von den anderen Anwohnern, aber das war es dann auch schon. Dabei ist sie eine so verschmuste und liebe Katze, die ganz dringend Familienanschluß braucht. Beim Routinecheck kam raus, dass Mausi leider das FIV-Virus in sich trägt. 

Da so eine Vermittlung schwierig ist, darf sie auf einer Dauerpflegestelle wohnen. 

Wer Mausi als Patentante oder Patenonkel unterstützen möchte, darf sich gern bei uns melden!

Timon wohnt nun mit seiner Freundin Mausi auf einer Dauerpflegestelle :-)

Timon ist bereits ein älterer Herr, wir schätzen ihn ungefähr auf 8 bis 10 Jahre. Anscheinend hat er eine lange Jahre auf der Straße gelebt und hat sich dann einer Tierfreundin angeschlossen, die ihn regelmäßig gefüttert hat. Timon ist ein recht ruhiger Geselle. Zu Anfang ist er etwas schüchtern, aber wenn das Eis erst einmal gebrochen ist, ist er ein ganz großer Schmuser, der auch gern einmal auf den Schoß kommt. Auf seiner Pflegestelle hat er eine Katzendame kennen- und lieben gelernt, die ebenfalls das FIV-Virus in sich trägt.  Mit ihr zusammen darf er nun auf einer Dauerpflegestelle leben.

We Timon als Patentante oder Patenonkel unterstützen möchte, darf sich gern bei uns melden!