Happy End für Kuvasz Archzi! Am Wochenende ist Archzi von den Wegeners nach Passau zu Frau Lagies (www.herdenschutzhund.at) in sein neues zu Hause gebracht worden.

Er war in den ersten beiden Nächten, nach der langen Fahrt und auch durch die neuen Eindrücke sehr gestresst, aber wie man auf den Fotos von seinem ersten Spaziergang mit Frau Lagies und ihrer Tochter sieht blüht er total auf. Ein schöner Beweis dafür, dass ein Hund und das zurück gibt, was er von uns bekommt!

Archzi hat dort ein riesiges Gehege bekommen, welches Herr Wegener und sein Sohn vor Ort noch aufgebaut haben. Dort lebt er jetzt mit seiner neuen Freundin Edina und ein paar Ziegen.

Der Familie Wegener, bei denen er in den letzten Wochen leben durfte, nachdem seine ehemlaige Besitzerin in einschläfern lassen wollte, ist der Abschied von ihm sehr schwer gefallen. Aber wir alle sind uns sicher, dass er bei Frau Lagies, die seit Jahren mit Herdenschutzhunden arbeitet, in den besten Händen ist und dort hoffentlich der tolle Hund werden kann der in ihm steckt!

Ich möchte hier nochmal der Familie Wegener, Frau Lagies und Franca Lesnansky, meiner Hundetrainerin, danken. Ihr alle habt es möglich gemacht, dass Archzi diese Chance bekommen hat!

Mit freundlichem Gruss

Silke Tegeler

Hallo, 

habe gerade schöne Bilder von Lotte ... wir waren am Wochenende mit unser lieben Maus in Ostfriesland ..... es hat ihr gut gefallen .... sie konnte rein und raus aber immer in meiner nähe .... einmal sollten meine Männer auf sie acht geben, da ich ins Bad wollte, es dauerte nicht lange und ich hörte wie sie Lotte gesucht haben ..... schnell bin ich runter ins Erdgeschoß, die Männer standen im Garten und haben Lotte gerufen aber sie kam nicht..... ich ging zur Eingangstür machte sie auf und siehe da Lotte saß ganz brav davor und freut sich mich zu sehen ....... ich hätte mich kaputt lachen können, auf die einfachste Lösung mal vor der Tür zu schauen kamen sie einfach nicht ....    

so nun noch ein schönes Wochenende    

Sabine, Peter und Lotte

Hallo Sabine und Stefan, 

ich schicke Euch neue Bilder von Nala, damit Ihr seht, dass sie immer entspannter wird. Die ersten Bilder sind beim Spaziergang zum Baggerloch entstanden. Die anderen Fotos haben wir gemacht, als Siggi und Nala eine kleine Beziehungstherapie versucht haben. Ich habe Siggi die Hand mit Leberwurst eingeschmiert. grins. (Stefan habe ich schon davon erzählt, als meine Tochter Lena das machen sollte.) Nala fand das ganz lecker!!!   Sie macht sich wirklich von Tag zu Tag.  

Ganz liebe Grüße   Siggi und Andrea

Hallo Frau Heedemann,Elli geht es richtig gut. Jetzt liegt sie gerade neben mir auf dem Sofa und genießt den Feierabend. Nach wie vor ist sie superlieb. Für den "Hausgebrauch" ist Elli der geniale Hund. Sie macht alles mit und kennt auch keine Angst vor fremden Menschen, Gewitter, Haus- oder Gartengeräten. Am liebsten ist sie immer dabei. Und da sie so völlig unproblematisch ist, nehme ich sie auch fast überall mit. Draußen an der Leine haben wir noch Komunikationsprobleme. Da bin ich einfach völlig uninteressant. Aber das braucht halt Zeit. Die soll sie gerne haben.Meine Kursteilnehmer, die hier täglich ein und aus gehen, haben sie alle ins Herz geschlossen. Elli macht es uns allen wirklich leicht. Mit einem zuckersüßen Augenaufschlag und ganz viel Charme wickelt sie alle um die krummen Beinchen. Mit Kalle und Lotti klappt es auch ganz gut. Die beiden sind ja schon sehr alt und somit nicht wirklich Spielpartner. Aber was das Spielen mit Hunden angeht ist Elli sowieso nicht so interessiert. Eigentlich bleibt sie fast immer sehr relaxt. Andere Hunde, Jogger oder Fahrradfahrer können sie nicht aus der Ruhe bringen. Vögel, Mäuse, fliegende und krabbelnde Insekten rufen sofort den Jagdtrieb aus. Da wird sich ganz professionell in Pose gestellt - wie auf einer Hundausstellung. Ja Elli ist ein Klassehund!Viele liebe Grüße an die ganze Familie Christiane KG